Willkommen im
Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf

Timeline bis zum Vollbetrieb

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür im Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf

22.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur Veranstaltung in das hochmoderne Krankenhaus.

Starten Sie hier Ihren persönlichen 360° Rundgang

9 Uhr

Um 9 Uhr morgens, vor dem großen BesucherInnen-Andrang

Volle Bühne

Eine Stunde später ist der Platz vor der Bühne voll

Bürgermeister

Bürgermeister Michael Ludwig beim Begrüßen der Gäste

Architekt

Architekt Albert Wimmer und Programmleiter Peter Köstenberger erzählen über die Komplexität des Projektes und die architektonischen Besonderheiten des Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf

KoFü

Die Kollegiale Führung des Spitals spricht über medizinische, pflegerische und technische Highlights des Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf und über die vielen Berufsgruppen, die abseits von Medizin und Pflege für das Funktionieren eines Spitals Sorge tragen

Vorstand

Der Vorstand des Wiener Krankenanstaltenverbundes auf der Festbühne beim Interview mit Radio Wien-Moderatorin Leila Mahdavian

Gesundheitsstadtrat

Herr Gesundheitsstadtrat Peter Hacker bei seiner Festrede

Projekt-Verantwortliche


Der für das Krankenhaus Nord-Projekt verantwortliche KAV-Direktor übergibt der Kollegialen Führung eine Modelltorte des Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf als Geschenk für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Tag der offenen Tür organisiert haben

Erzbischof und Superintendent

Wiens Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn und Superintendent Matthias Geist bei der ökomenischen Segnung

Bürgermeister öffnet Türe

Bürgermeister Michael Ludwig öffnet die Türen

Besichtigung

Die Wienerinnen und Wiener strömen herein, um ihr neues Spital zu besichtigen

Gesundheitsstraße

Beratung in der Gesundheitsstraße

Kinderecke

Auch in der Kinderecke ist viel los

Kinderecke 2

Riesenmikado und Riesen-4-Gewinnt finden bei den Kleinsten Anklang

Gesundheitsstadtrat mit Tafel

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker vor der Tafel mit dem neuen Namen „Klinik Floridsdorf“ im Eingangsbereich

Floridsdorfer Bezirksvorsteher

Spitzenkandidatin der Grünen Wien, Birgit Hebein und der Floridsdorfer Bezirksvorsteher, Georg Papai, beim Plaudern mit einer Besucherin.

Helikopter

Der erste ÖAMTC-Helikopter setzt zur Probelandung am Heliport des Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf an

kleine Piloten

Die kleinen „Piloten“ inspizieren den Hubschrauber

Helikopter 2

Herr Gesundheitsstadtrat auch

Anstellen

Um 15 Uhr stehen die Menschen immer noch Schlange bis in die Brünner Straße, um ihr neues Spital in Augenschein zu nehmen

Ende

Um 16 Uhr geht ein erfolgreicher Tag der offenen Tür zu Ende. Das Resümee: Den Besucherinnen und Besuchern hat es gefallen!

Nur 1- und 2-Bett Zimmer

Foto: Ein helles, modern eingerichtetes Zimmer mit großen Bett.

Nur 1- und 2-Bett Zimmer

Rund 800 Betten gibt es im Krankenhaus Nord. Das KH Nord verfügt auschließlich über Ein- und Zweibett-Zimmer für alle PatientInnen. Diese bieten neben mehr Komfort auch ausreichend Platz für BesucherInnen und garantieren Privatsphäre und Ruhe, wenn Sie sie am dringendsten benötigen.

Hier geht’s zum Außenbereich…

Schlafgelegenheit für Angehörige

Schlafgelegenheit für Angehörige

Jedes Zimmer hat eine große Fensterbank.
Die Fensterbank kann auch als Schlafgelegenheit für Angehörige genützt werden.

Privatsphäre

Privatsphäre

Trennwände zwischen den Betten sichern die Wahrung der Privat- und Intimsphäre.

Bad und WC

Bad und WC

Jedes Zimmer hat Bad und WC.

PatientInnen-Infotainment

PatientInnen-Infotainment

Bei jedem Bett gibt es PatientInnen-Infotainment. Man kann hier telefonieren, fernsehen mit eigenem Kopfhörer, ins Internet einsteigen, Spiele spielen und einiges mehr …

Der mobile Schrank

Der mobile Schrank

Der Schrank wird durch das Pflegepersonal im PatientInnenzimmer mit einem Schlüssel im Wandverbau versperrt und kann nur durch die PatientInnen mit der eigenen Chip-Karte geöffnet und verschlossen werden. Diese Karte erhalten die PatientInnen bei der Aufnahme.

Kommt es zu einer Verlegung innerhalb des Hauses wie beim Wechsel von einer Überwachungsstation auf eine normale Bettenstation, wandert der Schrank mit den PatientInnen mit. So bleiben Ihre persönlichen Gegenstände immer bei Ihnen.

Krankenhaus Nord - Klinik Floridsdorf in Zahlen

Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf in Zahlen

Grundstücksgröße: 111.000 m2
Bebaute Fläche: 51.000 m2
Parkfläche: 47.000 m2
Verkehrsfläche: 13.000 m2

Dachgärten

Dachgärten – der Aussenbereich

PatientInnen, Angehörige und auch Beschäftigte können die insgesamt 22.000 Quadratmeter großen Dachgarten-Flächen nutzen.

Spitzenmedizin in Wien…

Marienkäfer auf Dachterrasse

Marienkäfer KHN

Frühlingserwachen

Pünktlich zum Frühlingsbeginn erwachen auch die Marienkäfer auf der Dachterrasse im Krankenhaus Nord.

Therapiegärten

Therapiegärten

Die insgesamt fünf Therapiegärten wurden gemeinsam mit den einzelnen medizinischen Fachbereichen entwickelt. So sollen künftig vor allem die PatientInnen der Orthopädie sowie die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Psychiatrie dort einen Teil ihrer Therapien absolvieren können.

Tausend Bäume

Tausend Bäume

Insgesamt wurden an die tausend Bäume auf dem Grundstück gepflanzt. Gemeinsam mit ExpertInnen wurde darauf geachtet, dass das Bepflanzungskonzept die geringste Belastung für AllergikerInnen aufweist.

psychiatrische Erkrankungen

Beste Betreuung psychiatrischer Erkrankungen

Fast jeder vierte Mensch ist einmal in seinem Leben von einer psychiatrischen Erkrankung betroffen. Dazu zählen Depressionen, Belastungsstörungen, Suchtkrankheiten und altersbedingte psychiatrische Störungen aber auch Schizophrenien. In der neuerrichteten Abteilung für Psychiatrie am KH Nord – Klink Floridsdorf wird den betroffenen Patientinnen und Patienten sowohl Diagnose wie auch ambulante und stationäre Behandlungen, Hilfe und Unterstützung auf höchstem medizinischen und pflegerischem Niveau angeboten. Selbst die Architektur der neuen Abteilung ist nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten ausgerichtet. Mit lichtdurchfluteten Räumen und Gängen, die nicht in einer „Sackgasse“ münden.

Zentrale Notaufnahme

Kompetente Erstbegutachtung und –versorgung im Notfallzentrum

Die Zentrale Notaufnahme ist die erste Anlaufstelle für Verletzte und akut erkrankte Menschen. Sie kommen entweder mit Hubschrauber oder Rettung auf kürzestem Weg dorthin. Klar von den anderen Bereichen des Hauses getrennt, stehen hier für die Patientinnen und Patienten rund um die Uhr fächerübergreifende Teams zur Erstbeurteilung bereit.

modernste Pflege

Spitzenmedizin und modernste Pflege gehen Hand in Hand zum Wohl der Patientinnen und Patienten

Die beste und modernste medizinische Versorgung braucht ein ganz wesentliches Element um die Patientinnen und Patienten wieder gesund werden zu lassen – die bestmögliche Pflege. Dazu müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Bereich nach den neuesten Erkenntnissen der modernen Pflege geschult sein. Im Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf wird es eine besonders intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit geben.

Innere Medizin

Allgemeine Innere Medizin und Akutgeriatrie

Primarius Christian Sebesta im Interview mit Ricarda Reinisch.

Die Abteilung für Allgemeine Innere Medizin und Akutgeriatrie bietet mit 98 Betten im stationären Bereich , sowie in den fachspezifischen Terminambulanzen folgende Schwerpunkte:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie)
  • Erkrankungen der Leber (Hepatologie)
  • Stoffwechselerkrankungen (Diabetologie und Fettstoffwechselstörungen)
  • Hormonelle Erkrankungen (Endokrinologie)
  • Rheumatologische Erkrankungen
  • Akutgeriatrie

Schauen Sie hinter die Kulissen…

Spitzenmedizin für die wachsende Stadt

Spitzenmedizin für die wachsende Stadt

Das Krankenhaus Nord steht mitten im 21. Bezirk und damit auf jener Seite der Donau, wo die Stadt Wien künftig am meisten wachsen wird. Spitzenmedizin für alle Wienerinnen und Wiener ganz in der Nähe von ihrem Zuhause!

Schauen Sie hinter die Kulissen…

Transportsystem

Transportsystem

Viele Vorgänge im Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf sind für PatientInnen größtenteils unsichtbar. Dazu zählt etwa das unterirdische und fahrerlose Transportsystem, das die Stationen beispielsweise mit Wäsche, Speisen oder Medikamenten versorgt. Rund 40 Roboter-Wagen werden dabei mittels W-LAN gesteuert und führen dabei etwa 500 Fahrten pro Tag durch.

Rohrpost 1

Hinter den Kulissen

Krankengeschichten und Röntgenbilder werden heute digital ausgetauscht, aber mit Labor- und Blutproben geht das nicht. Deshalb wurde im KH Nord das Prinzip der Rohrpost verbessert. Bereits auf der Station werden beim Erfassen der Anforderung die Proben für den Laborautomaten lesbar etikettiert. Dann werden sie mit der Rohrpost ins Labor geschickt und dort vollautomatisch entgegengenommen und analysiert.

Rohrpost 2

Rohrpost

Etwa 100 Rohrpostversandhülsen mit 400 Proben pro Stunde können angenommen und bearbeitet werden. Dazu kommen extra Funktionen wie die Verwendung verschiedener Transportgeschwindigkeiten. So können die besonders heiklen Laborproben mit einem „Schongang“ transportiert werden, besonders dringende Lieferungen kommen in die „Überholspur“.

Kontaktformular

Haben Sie Fragen zum Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf? Schreiben Sie uns!

Offene Stellen im Wiener Krankenanstaltenverbund

Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf
Brünner Straße 68, A-1210 Wien